Veranstaltungen 2019
 

Donnerstag, 31. Januar 2019

Fotowettbewerb Kalender 2020 / Teilnahmeschluss

Weil es auch im nächsten Jahr einen Kalender geben soll, bittet der Förderverein wieder um die Zusendung von Fotos aus unserer Region. Das Motto lautet diesmal "Unverwechselbares Stapelholm". Jeder Hobby- oder Profi-Fotograf ist aufgerufen, maximal drei Bilder zu diesem Thema einzusenden. Was fällt Ihnen ein, wenn Sie an Stapelholm denken? Was macht Stapelholm unverwechselbar?
Viele Annäherungen an das Thema sind möglich:

  • Sie können ein reetgedecktes Bauernhaus als Motiv wählen oder die einzigartigen Bauernglocken fotografieren. Die holländisch geprägte Stadtanlage von Friedrichstadt und die alten Dorfkerne sind der Stolz von Stapelholm!
  • Das Leben in Stapelholm wird von zahlreichen traditionellen Bräuchen geprägt. Ob Bekenbrennen, Gildefeier, Ringreiten, Trachtentanz, Heimatfest oder Rummelpott: Halten Sie es mit der Kamera fest!
  • Die Flüsse des Dreistromlandes, das Nebeneinander von Niederungen und Holmen, Mooren und Kögen, sind bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit reizvolle Motive.
  • Stapelholm ist voller Naturschätze: Zwergschwäne, Störche und Wiesenvögel gehören zur Landschaft genauso wie Löwenzahnwiesen und gelbe Schwertlilien. Auch die Bauerngärten in den Stapelholmer Dörfern oder liebevoll begrünte Innenhöfe in Friedrichstadt können sehr fotogen sein!

Einzelheiten zum Fotowettbewerb erfahren Sie bei Heinz Warnecke, Telefon 04883 / 90 55 72, E-Mail warnecke.heinz (at) t-online.de.
Die Teilnahmebedingungen können Sie hier herunterladen




Samstag, 12. Januar 2019     10 Uhr, Treff: Ohlsenhaus Stapel, dann Anfahrt

Obstbaumschnitt *

Obstbaumschnitt auf der Streuobstwiese Knöll mit dem Gärtner Johannes John. Werkzeuge und kleine Leitern bitte mitbringen. Ortsunkundige treffen den Veranstalter Hans-Gerhard Dierks beim Ohlsenhaus zur gemeinsamen Fahrt zur Streuobstwiese Knöll. Bei Regen fällt die Veranstaltung aus.




Samstag, 23. + Sonntag, 24. Februar 2019     Stapelholmer Webstube, Bargen

Weben in Erfde - Bargen

Es ist längst eine Tradition, dass jeweils zum Frühjahr und im Herbst Webkurse im Bargener Stapelholm-Huus angeboten werden. Die Seminare werden von der Webmeisterin Imke Henze geleitet, die zusammen mit dem Förderverein Landschaft Stapelholm vor fast zehn Jahren das Angebot „Weben an eingerichteten Webstühlen“ ins Leben gerufen hat.

Die Webstube in Bargen soll eine lebendige Werkstatt und nicht nur ein Museum sein. Deswegen besteht die Möglichkeit, zusätzlich zu den Kurs-Wochenenden weiter zu weben – sei es, weil ein angefangenes Stück beendet werden soll oder weil man Lust hat weiterzumachen. „Ich hätte nie gedacht, dass man als Anfängerin gleich so etwas Tolles fertig kriegt“, freute sich eine Kursteilnehmerin. Mittlerweile hat sich aus den Kursen heraus eine Webgruppe gegründet, die sich einmal im Monat trifft.

Die Webstube besitzt zwei große und fünf kleine historische Webstühle, einen Hochwebstuhl, einen Hebelwebstuhl zum Ausmustern und zwei Webgurte. Die Teilnehmer stellen in den Wochenendkursen grobe Schaf-wollteppiche, bunte Tischläufer, Handtücher und individuelle Schals her.

Die Kurszeiten im Stapelholm-Huus, Eiderstraße 5, sind jeweils am Sonnabend von 10 bis 17 Uhr und am Sonntag von 10 bis 15 Uhr.
Die Kursgebühr beträgt für ein Wochenende je 80 € zuzüglich Materialkosten.

Auch im Frühjahr stehen wieder drei Wochenenden zur Auswahl:
23. / 24. Februar
2. / 3. März
9. / 10. März

Information und Anmeldung bei
Imke Henze, Telefon 04621 / 305 330 oder bei
Ulrike Schmitz-Hübner, Telefon 04836 / 99 65 185




Samstag, 9. März 2019     10 Uhr, Streuobstwiese Knöll, Stapel

Pflanz- und Pflegeaktion *

Pflanz- und Pflegeaktion auf der Streuobstwiese Stapel.
Bitte Spaten etc. mitbringen.




Sonntag, 31. März 2019

Anmeldeschluss für den Baukulturpreis 2019

In diesem Jahr vergibt der Förderverein wieder den Stapelholmer Baukulturpreis für die gelungene Sanierung eines alten Gebäudes oder einen landschaftsgerechten Neubau. Wenn Sie ein aktuelles Beispiel kennen, melden Sie sich bitte beim Vorstand. Der Baukulturpreis wird im Rahmen einer Feierstunde im Herbst 2019 übergeben.




Ab Mai 2019     ab Ohlsenhaus

Radtour in die Natur *

Ab Mai jeden Mittwoch. Näheres per Aushang.




Mittwoch, 1. Mai 2019     6 Uhr, Bargen a.d.Eider/ Fährhaus

Mit dem 12-Kanadier auf der Suche nach dem Frühling *

Eine stimmungsvolle Tour ins Morgenrot auf der Eider.
Ab 8 Uhr gemeinsames Frühstück.
Warm anziehen, Fernglas, Sitzunterlage mitbringen.




Sonntag, 5. Mai 2019     9.30 Uhr, Ohlsenhaus

NSG Alte Sorgeschleife Meggerdorf *

Ohlsenhaus Süderstapel, dann gemeinsame Autofahrt zur Aussichtsplattform und zum NSG. Der Weg ist beschwerlich, warm anziehen, Fernglas und Gummistiefel notwendig, Zecken können auftreten (Autan o.a. mitnehmen), Spektive (so vorhanden) bitte mitnehmen.




Mittwoch, 8. Mai 2019     18.30, Ohlsenhaus, dann gemeinsame Radtour

Mit dem Rad zum Vogelparadies Polder Osterkoog in Seeth *

Warm anziehen; Fernglas und Rad notwendig, anschließend Einkehr im Dorfkrug.




Donnerstag, 16. Mai 2019     10 Uhr, Stapel, Groß-Steeder Weg 16

Kochen mit Bärlauch, Giersch und Brennessel *




Termin vorverlegt !
Samstag, 18. Mai 2019     10 Uhr, Treffpunkt: Ohlsenhaus

Dorfwanderung um Süderstapel herum (Teilstrecke) *

Mittagessen am Ohlsenhaus, Anmeldung erforderlich, Tel.: 512 (Dierks)




Freitag, 24. Mai 2019     21 Uhr, Treffpunkt: Kirche in Schwabstedt

Stimmen in der Nacht *

Fledermäuse, Sprosser, Reiherküken und Laubfrösche.
Warm anziehen, Taschen-/ Stirnlampen mitbringen, Bat-Detektoren sind vorhanden. Bei Regen fällt die Veranstaltung aus, wird aber wiederholt.




Sonntag, 26. Mai 2019     9.30 Uhr, Ohlsenhaus Stapel

Auf Tuchfühlung mit der Vogelkolonie am Eidersperrwerk *

und Besuch im eindrucksvollen NABU-Lina-Hähnle-Haus (Eintritt 1,50 €).
Warm anziehen, Regenschirm zur Seeschwalbenabwehr, Fernglas, Fotokamera.




Montag, 27. Mai 2019     18 Uhr, Fährhaus Bargen a.d.Eider

Mit dem 12-Kanadier auf der Suche nach den Haubentauchern *

Eine abendliche Beobachtungstour auf der Eider. Warm anziehen, Fernglas, Sitzunterlage mitbringen.




Sonntag, 23. Juni 2019     11 Uhr, Stapel, Kleine Straße 8

Von Diele zu Diele - 6. Treffen

Die Dielen-Treffen finden seit Mai 2017 in regelmäßigen Abständen in jeweils wechselnden Häusern statt, und wir freuen uns sehr, dass diese Veranstaltungsreihe so großen Zuspruch findet !

Für alle neuen und neugierigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer hier nochmal der Anlass, aus dem sich die Idee entwickelt hat: Wer ein altes oder gar historisches Haus hat, kann meist viel erzählen. So jedenfalls hat es der Arbeitskreis Regionalentwicklung und Baupflege vom Förderverein Landschaft Stapelholm beobachten können. Da liegt es nahe, für Austausch zu sorgen! Eigentümer, Besitzer und Bewohner alter Häuser sollen dazu Gelegenheit bekommen. Die Suche nach Rat bei Restaurierung, vor dem eventuellen Kauf oder für solide Handwerksarbeit sind gute Gründe, sich zu treffen – aber allein die Neugier, andere Dielen und Menschen bei Kaffee und Klönschnack kennen zu lernen, ist in diesem Fall absolut ausreichend. Wir wollen Verbindungen schaffen und Beziehungen entstehen lassen, die sich bestenfalls gegenseitig bereichern und Freude bringen.

Wir freuen uns, auch diesmal wieder viele Besucherinnen und Besucher begrüßen zu dürfen! Auch wer nicht in einem alten Haus wohnt, ist selbstverständlich willkommen.

Die Einladung können Sie hier herunterladen.




Montag, 8. Juli 2019     19 Uhr, Fährhaus Bargen a.d.Eider

Fährfahrt Bargen *

Mit Restauration und „Musik“.
Anmeldung notwendig: Tel.: 512 (Dierks) oder 723 (D. Bernhard).




30.08. - 01.09.2019     Bergenhusen

Stapelholmer Heimat-, Sänger- und Trachtenfest

Das Stapelholmer Heimat-, Sänger- und Trachtenfest vom in Bergenhusen wirft seine Schatten voraus. Auch der Förderverein beteiligt sich mit Ausstellung und Umzugswagen an diesem großen Ereignis. Für Vorbereitung, Standdienst und Abbau werden noch Helfer gesucht. Freiwillige vor!
Meldungen bitte an .




Sonntag, 8. September 2019     11 Uhr, Drage, Deichweg 8

Von Diele zu Diele - 7. Treffen

Die Dielen-Treffen finden seit Mai 2017 in regelmäßigen Abständen in jeweils wechselnden Häusern statt, und wir freuen uns sehr, dass diese Veranstaltungsreihe so großen Zuspruch findet !

Für alle neuen und neugierigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer hier nochmal der Anlass, aus dem sich die Idee entwickelt hat: Wer ein altes oder gar historisches Haus hat, kann meist viel erzählen. So jedenfalls hat es der Arbeitskreis Regionalentwicklung und Baupflege vom Förderverein Landschaft Stapelholm beobachten können. Da liegt es nahe, für Austausch zu sorgen! Eigentümer, Besitzer und Bewohner alter Häuser sollen dazu Gelegenheit bekommen. Die Suche nach Rat bei Restaurierung, vor dem eventuellen Kauf oder für solide Handwerksarbeit sind gute Gründe, sich zu treffen – aber allein die Neugier, andere Dielen und Menschen bei Kaffee und Klönschnack kennen zu lernen, ist in diesem Fall absolut ausreichend. Wir wollen Verbindungen schaffen und Beziehungen entstehen lassen, die sich bestenfalls gegenseitig bereichern und Freude bringen.

Wir freuen uns, auch diesmal wieder viele Besucherinnen und Besucher begrüßen zu dürfen! Auch wer nicht in einem alten Haus wohnt, ist selbstverständlich willkommen.

Die Einladung können Sie hier herunterladen.




Sonntag, 6. Oktober 2019     ab 10.00 Uhr, Ohlsenhaus Stapel

Apfeltag *

Obstpresse, Kaffee und Kuchen, Musik, Apfel-Spezialitäten, Rübenmus etc.




Freitag, 18. Oktober 2019     Kultur- und Gedenkstätte Ehemalige Synagoge, 19.00 Uhr

Baukulturpreis 2019

Eine Jury des Fördervereins hat kürzlich die für den Baukulturpreis 2019 nominierten Häuser begutachtet. Die Verleihung des Preises erfolgt im Rahmen einer Festveranstaltung am 18. Oktober in Friedrichstadt. Der Baukulturpreis wird alle 2 Jahre für gelungene Sanierungs- oder Neubaumaßnahmen vergeben.




Samstag, 19. + Sonntag, 20. Oktober 2019     Stapelholmer Webstube, Bargen

Herbstliches Weben in Erfde - Bargen

Es ist längst eine Tradition, dass jeweils zum Frühjahr und im Herbst Webkurse im Bargener Stapelholm-Huus angeboten werden. Die Seminare werden von der Webmeisterin Imke Henze geleitet, die zusammen mit dem Förderverein Landschaft Stapelholm vor fast zehn Jahren das Angebot „Weben an eingerichteten Webstühlen“ ins Leben gerufen hat.

Die Webstube in Bargen soll eine lebendige Werkstatt und nicht nur ein Museum sein. Deswegen besteht die Möglichkeit, zusätzlich zu den Kurs-Wochenenden weiter zu weben – sei es, weil ein angefangenes Stück beendet werden soll oder weil man Lust hat weiterzumachen. „Ich hätte nie gedacht, dass man als Anfängerin gleich so etwas Tolles fertig kriegt“, freute sich eine Kursteilnehmerin. Mittlerweile hat sich aus den Kursen heraus eine Webgruppe gegründet, die sich einmal im Monat trifft.

Die Webstube besitzt zwei große und fünf kleine historische Webstühle, einen Hochwebstuhl, einen Hebelwebstuhl zum Ausmustern und zwei Webgurte. Die Teilnehmer stellen in den Wochenendkursen grobe Schaf-wollteppiche, bunte Tischläufer, Handtücher und individuelle Schals her.

Folgende Wochenenden stehen im Herbst 2019 zur Auswahl:
19./20. Oktober
26./27. Oktober
02./03. November

Die Kurszeiten im Stapelholm-Huus, Eiderstraße 5, sind jeweils am Sonnabend von 10 bis 17 Uhr und am Sonntag von 10 bis 15 Uhr.
Die Kursgebühr beträgt für ein Wochenende je 80 € zuzüglich Materialkosten.

Information und Anmeldung bei
Imke Henze, Telefon 04621 / 305 330 oder bei
Ulrike Schmitz-Hübner, Telefon 04836 / 99 65 185




Freitag, 1. November 2019     Sievers Gasthof in Stapel, 12.00 Uhr

"Essen in Gemeinschaft" jetzt auch in Stapel

Am ersten Freitag jeden Monats gibt es ab sofort "Essen in Gemeinschaft" in Sievers Gasthof. Regionale Gerichte zu einem günstigen Preis stehen auf dem Speiseplan der Veranstaltung, die in ähnlicher Form schon seit Jahren vom DRK-Ortsverein Norderstapel angeboten und jetzt vom Stapelholmer Tauschring "Hand-in-Hand" mitorganisiert wird.

Am 1. November gibt es Cordon bleu vom Schwein mit Gemüse und Salzkartoffeln. Krönender Abschluss ist ein leckeres Überraschungsdessert.
Der Preis beträgt 7,50 €. Die Türen öffnen sich um 11:30 Uhr, gegessen wird gegen 12:00 Uhr.

Anmeldungen bis spätestens Dienstag, 29. Oktober, unter Tel. 04883 / 314.




Dienstag, 5. November 2019     Rahns Gasthof in Erfde, 19.00 Uhr

Jahreshauptversammlung

Der Förderverein kann auf zwölf ereignisreiche Monate voller Aktivitäten zurückblicken. Am Dienstag, 5. November 2019, um 19.00 Uhr lädt der Verein zur Jahreshauptversammlung in Rahns Gasthof in Erfde, Beekstraße 9, ein. Der Vorstand und die Arbeitsgruppen des Fördervereins berichten über die geleistete Arbeit. Der Kassenwart erläutert die aktuelle Finanzlage, außerdem stehen turnusmäßige Wahlen an. Im Anschluss stellt Hans-Gerhard Dierks „Betrachtungen über Insekten und Feldvögel in der ETS-Region“ an.




Montag, 11. November 2019     Kiel

Preisverleihung an Arbeitskreis Regionalentwicklung und Baupflege

Die Akademie für die Ländlichen Räume Schleswig-Holsteins e. V. (ALR) ist seit Dezember 1992 als gemeinnütziger Verein tätig. Ziel ist die Erhaltung und nachhaltige, eigenständige Entwicklung der ländlichen Räume. Die Akademie vergibt seit 1997 alle zwei Jahre mit finanzieller Unterstützung der Sparkassen den "Preis der Akademie für die Ländlichen Räume Schleswig Holsteins e.V.".

Die Jury der ALR hat im September 2019 aus den 13 eingegangenen Vorschlägen zwei Preisträger ausgewählt. Den zweiten Preis, dotiert mit 1.000 €, erhält der Arbeitskreis des Fördervereins.




Freitag, 6. Dezember 2019     Sievers Gasthof in Stapel, 12.00 Uhr

"Essen in Gemeinschaft" jetzt auch in Stapel

Am ersten Freitag jeden Monats gibt es ab sofort "Essen in Gemeinschaft" in Sievers Gasthof. Regionale Gerichte zu einem günstigen Preis stehen auf dem Speiseplan der Veranstaltung, die in ähnlicher Form schon seit Jahren vom DRK-Ortsverein Norderstapel angeboten und jetzt vom Stapelholmer Tauschring "Hand-in-Hand" mitorganisiert wird.

Am 6. Dezember gibt es Grünkohl mit Kassler, Kochwurst und Bratkartoffeln. Krönender Abschluss ist ein leckeres Überraschungsdessert.
Der Preis beträgt 7,50 €. Die Türen öffnen sich um 11:30 Uhr, gegessen wird gegen 12:00 Uhr.

Anmeldungen bis spätestens Dienstag, 3. Dezember, unter Tel. 04883 / 314.




* Eine Veranstaltung des Vereins für Natur- und Landschaftsschutz Süderstapel in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Landschaft Stapelholm.