Veranstaltungen 2017
 

31. Januar 2017

Fotowettbewerb für den Stapelholm-Kalender 2018

Der Fotokalender von Stapelholm hat schon eine langjährige Tradition und ist aus vielen Häusern unserer Landschaft nicht mehr wegzudenken. Der Kalender für das Jahr 2017 kann im örtlichen Handel oder direkt beim Förderverein Landschaft Stapelholm erworben werden und ist ein beliebtes Geschenk für Einheimische und Gäste.

Weil es auch im nächsten Jahr einen Kalender geben soll, bittet der Förderverein wieder um die Zusendung von Fotos aus unserer Region. Das Motto lautet diesmal „Lebendiges Stapelholm“. Bevorzugt werden Aufnahmen mit Menschen aus Stapelholm in ihrem persönlichen oder beruflichen Umfeld.

Beispiele sind Einheimische oder Gäste mit ihren Häusern und Gärten, Akteure bei typischen Veranstaltungen (Bekenbrennen, Heimatfest, Ringreiter, Kinderfest, plattdeutsches Theater, Gildefest), Stapelholmer bei der Arbeit (z.B. Landwirte, Reetdachdecker, Künstler) oder bei der Ausübung ihres Hobbys.

Jeder kann sich mit bis zu drei Fotos an diesem Wettbewerb beteiligen, egal ob Hobbyfotograf oder Profi.

Einsendeschluss ist der 31. Januar 2017. Die Teilnahmebedingungen finden Sie hier (PDF-Download). Ansprechpartner beim Förderverein ist Heinz Warnecke, E-Mail warnecke.heinz@t-online.de, Tel. 04883 / 90 55 72.




Samstag, 18. + Sonntag 19. Februar 2017     Stapelholmer Webstube, Bargen

Neue Webkurse in Erfde - Bargen

Es ist längst eine Tradition, dass jeweils zum Frühjahr und im Herbst Webkurse im Bargener Stapelholm-Huus angeboten werden. Die Seminare werden von der Webmeisterin Imke Henze geleitet, die zusammen mit dem Förderverein Landschaft Stapelholm vor fast zehn Jahren das Angebot „Weben an eingerichteten Webstühlen“ ins Leben gerufen hat.

Die Webstube in Bargen soll eine lebendige Werkstatt und nicht nur ein Museum sein. Deswegen besteht die Möglichkeit, zusätzlich zu den Kurs-Wochenenden weiter zu weben – sei es, weil ein angefangenes Stück beendet werden soll oder weil man Lust hat weiterzumachen. „Ich hätte nie gedacht, dass man als Anfängerin gleich so etwas Tolles fertig kriegt“, freute sich eine Kursteilnehmerin. Mittlerweile hat sich aus den Kursen heraus eine Webgruppe gegründet, die sich einmal im Monat trifft.

Die Webstube besitzt zwei große und fünf kleine historische Webstühle, einen Hochwebstuhl, einen Hebelwebstuhl zum Ausmustern und zwei Webgurte. Die Teilnehmer stellen in den Wochenendkursen grobe Schaf-wollteppiche, bunte Tischläufer, Handtücher und individuelle Schals her.

Interessenten sollten sich bald anmelden, denn die Kurse sind immer schnell ausgebucht. Folgende Wochenenden stehen in der ersten Hälfte des Jahres 2017 zur Auswahl:
18. / 19. Februar
4. / 5. März
18. / 19. März

Die Kurszeiten im Stapelholm-Huus, Eiderstraße 5, sind jeweils am Sonnabend von 10 bis 17 Uhr und am Sonntag von 10 bis 15 Uhr.

Information und Anmeldung bei
Imke Henze, Telefon 04621 / 305 330 oder bei
Ulrike Schmitz-Hübner, Telefon 04836 / 99 65 185




Sonntag, 26. Februar 2017    Heesenweg 1, Süderstapel - 10 Uhr

Obstbaumschnitt *

Obstbaumschnitt bei Dr. H. Hamann mit Gärtner J. John. Bitte Werkzeuge bitte mitbringen.




Donnerstag, 2. März 2017    Sievers Gasthof, Norderstapel - 19 Uhr

Problem Jacobskreuzkraut *

Vortrag der Stiftung Naturschutz




Sonntag, 5. März 2017    verlegt!

Obstbaumschnitt *

Termin vorverlegt auf 26. Februar (siehe dort)




Samstag, 8. April 2017    Streuobstwiese Süderstapel - 10 Uhr

Pflanz- und Pflegeaktion *

Treff an der Streuobstwiese, bitte Spaten, etc. mitbringen.




Donnerstag, 20. April 2017    Kirchengemeindehaus Süderstapel - 19 Uhr

Tauschring "Hand in Hand"

Referent des Abends ist Tauschpartner Peter Althaus. Er spricht zum Thema "Wie kann ich mein Risiko bei der Nutzung des PCs verkleinern - Warum ein einziges Passwort nicht genug ist".




Montag, 1. Mai 2017    Bargen a.d.Eider, Fährhaus - 6 Uhr

Mit dem 12-Kanadier auf der Suche nach dem Frühling *

Eine morgendliche Beobachtungstour auf der Eider. Ab 8 Uhr gemütliches Frühstück im Fährhaus.
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr, eine Haftung seitens des Vereins wird nicht übernommen. Für die Fahrt empfehlen wir derbe, wetterfeste Kleidung, Stiefel und eine Sitzunterlage. Ein Fernglas ermöglicht Ihnen interessante Beobachtungen. Weitere Infos zur Veranstaltung: Hans-Gerhard Dierks, Tel. 04883 512




Sonntag, 7. Mai 2017    Ohlsenhaus, Süderstapel - 7 Uhr

Kraniche und Wiesenralle im Südermoor Bergenhusen *

Treffpunkt: Ohlsenhaus Süderstapel, dann gemeinsame Autofahrt.
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr, eine Haftung seitens des Vereins wird nicht übernommen.




Mittwoch, 10. Mai 2017    Ohlsenhaus, Süderstapel - 18:30 Uhr

Mit dem Rad zum Osterkoog in Seeth *

Treffpunkt: Ohlsenhaus Süderstapel, dann gemeinsame Radtour.
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr, eine Haftung seitens des Vereins wird nicht übernommen.




Freitag, 12. Mai 2017    Kirche in Bergenhusen - 20.30 Uhr

Fledermäuse in und um Bergenhusen aufspüren *

Treffpunkt: Kirche in Bergenhusen, Bat-Detektoren sind vorhanden.
Bei Regen fällt die Veranstaltung aus, wird aber wiederholt.




Sonntag, 14. Mai 2017    Parkplatz Schwabstedter Fährhaus - 7 Uhr

Auf der Suche nach der Schwabstedter Nachtigall *

Eventuelle Kartierung im Ramstedter Westerpolder. Treffpunkt: Parkplatz Schwabstedter Fährhaus.
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr, eine Haftung seitens des Vereins wird nicht übernommen.




Sonntag, 14. Mai 2017    Kleine Straße 16, Norderstapel - 11 Uhr

Von Diele zu Diele

Der Arbeitskreis Regionalentwicklung und Baupflege initiiert ein neues Projekt, welches Besitzer, Bewohner und Interessenten historischer Häuser in und um Stapelholm zum gegenseitigen Kennenlernen und Erfahrungs-austausch zusammenbringen soll. Es ist geplant, das Treffen in regel-mäßigen Abständen an jeweils wechselnden Orten zu veranstalten, um die Möglichkeit zu bieten, verschiedene historische Häuser zu besichtigen. In ungezwungener Atmosphäre - bei Kaffee und Kuchen - können so Kontakte geknüpft und Hilfestellung für die Wiederherstellung und Erhaltung unserer schönen Häuser gewonnen werden. Bei Interesse können künftig auch kurze Vorträge von Fachleuten organisiert werden.




Montag, 22. Mai 2017    Bargen a.d. Eider, Fährhaus - 18 Uhr

Mit dem 12-Kanadier auf der Suche nach den verschwundenen Haubentauchern *

Eine abendliche Beobachtungstour auf der Eider. Treffpunkt: Bargen a.d.Eider/ Fährhaus
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr, eine Haftung seitens des Vereins wird nicht übernommen.




Sonntag, 28. Mai 2017    Fährhaus Schwabstedt - 9.30 Uhr

Orchideenwiese am Wilden Moor/Holbüllhus *

Treffpunkt: Fährhaus Schwabstedt, dann gemeinsame Anfahrt.
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr, eine Haftung seitens des Vereins wird nicht übernommen.




Sonntag, 18. Juni 2017    Süderstapel - ab 11 Uhr

Offener Garten *

Flyer: Infostand im Ohlsenhaus, ab 11 Uhr können die Gärten besucht werden. Näheres wird rechtzeitig bekanntgegeben.




Montag, 3. Juli 2017    Fährhaus, Bargen a.d. Eider - 19 Uhr

Fährfahrt *

Fahrt mit der Eiderfähre ab Bargen, mit Restauration und "Musik". Anmeldung erforderlich unter Tel. 512 (Dierks) oder 723 (D. Bernhard).
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr, eine Haftung seitens des Vereins wird nicht übernommen.




Sonntag, 16. Juli 2017    Hauptstraße 48 (Haus Stamp), Seeth - 11 Uhr

Von Diele zu Diele ... es geht weiter.

Der Arbeitskreis Regionalentwicklung und Baupflege vom Förderverein Landschaft Stapelholm freut sich über einen gelungenen Start dieser Initiative beim ersten Treffen in Norderstapel. Mit knapp 30 Interessierten war die Diele gut belebt und wir hatten einen ersten Austausch über die Themen, die unter den Nägeln brennen. Weitere Häuser für die nächsten Treffen haben sich auch schon angeboten, die Idee zu diesem Austausch scheint ein Bedürfnis getroffen zu haben. Bevor wir uns auf spezielle Themen stürzen und evtl auch Fachleute dazu einladen, wollen wir die nächsten Treffen noch nutzen, um uns und die unterschiedlichen Erwartungen kennen zu lernen. Weitere Gäste sind herzlich eingeladen und willkommen!

Wir wollen Verbindungen schaffen und Beziehungen entstehen lassen, die sich gegenseitig bereichern und Spaß bringen. Die Treffen werden in regelmäßigen Abständen in jeweils wechselnden Häusern/Dielen stattfinden und die Möglichkeit bieten, verschiedene historische Häuser kennen zu lernen. In ungezwungener Atmosphäre - bei Kaffee und Kuchen - können so Kontakte geknüpft und Hilfestellung für die Wiederherstellung und Erhaltung unserer schönen Häuser gewonnen.

Die Einladung zum Download (PDF)



Donnerstag, 20. Juli 2017    Bergenhusen, Gemeindehaus - 19 Uhr

Tauschring "Hand in Hand"




Sonntag, 10. September 2017    Ohlsenhaus, Süderstapel - 10 bis 17 Uhr

Tag des Offenen Denkmals

Zum bundesweiten „Tag des Offenen Denkmals“ öffnet der Förderverein Landschaft Stapelhom e.V. in diesem Jahr das Ohlsen-Haus in Süderstapel. Der „Tag des Offenen Denkmals“ steht 2017 unter dem Motto „Macht und Pracht“ und welches Bauernhaus in Stapelholm würde wohl besser zu diesem Thema passen. Das Ohlsen-Haus zeigt mit seinem prächtigen Fachwerkgiebel das Selbstverständnis alter Bauerngeschlechter, die ihren Wohlstand und Status im Dorf auch nach außen dokumentieren wollten. Neben der Öffnung des Hauses wird ein buntes Rahmenprogramm vorbereitet:

  • 11.00 Uhr / 13.00 Uhr: Vorführung des Films „Süderstapel 1960“
  • Ausstellung mit Bildern Stapelholmer Motive von Ingeborg Bockholt und Hauke Huusmann
  • 15.00 Uhr: Vergabe des Stapelholmer Baukulturpreises 2017
  • Führungen durch das Haus
  • Festvortrag von Prof. Dr. Riedel: Zukunftschancen Stapelholms
Das Plakat zum Download (PDF)


Sonntag, 24. September 2017    Kleine Straße 10, Norderstapel - 11 Uhr

Von Diele zu Diele ... die Dritte.

Wir wollen Verbindungen schaffen und Beziehungen entstehen lassen, die sich gegenseitig bereichern und Spaß bringen. Die Treffen werden in regelmäßigen Abständen in jeweils wechselnden Häusern/Dielen stattfinden und die Möglichkeit bieten, verschiedene historische Häuser kennen zu lernen. In ungezwungener Atmosphäre - bei Kaffee und Kuchen - können so Kontakte geknüpft und Hilfestellung für die Wiederherstellung und Erhaltung unserer schönen Häuser gewonnen.

(Die Teilnahme verpflichtet nicht dazu, in die eigene "Diele" einzuladen - die Gastgeber öffnen ihre Häuser auf eigene Initiative! Um die Organisation und das Catering kümmert sich der Förderverein.)



Sonntag, 1. Oktober 2017    Ohlsenhaus, Süderstapel - ab 10 Uhr

2. Süderstapeler Apfeltag

Im und ums Ohlsenhaus, mit Obstpresse, Rübenmus, Kaffee und Kuchen, Musik, Apfel-Spezialitäten, Apfelmemory, ...
Hier kommt jeder auf seine Kosten!

Um 10:00 Uhr Erntedankgottesdienst in der Lohdiele.
Ca. 15:00 Uhr Auftritt des MGV Bergenhusen

Eine Veranstaltung des Süderstapeler Naturschutzvereines und der Gemeinde und der Kirchengemeinde Süderstapel.



Donnerstag, 19. Oktober 2017    Stapelholm-Huus in Bargen - 19 Uhr

Tauschring "Hand in Hand"

Eine Mitarbeiterin von Inge's Pflegeservice in Seeth wird an diesem Abend zum Thema „Was kann der Pflegedienst anbieten?“ …“Was ist möglich im Hausbereich?“ sprechen. Alle Fragen rund um die ambulante Pflege können mit der Referentin diskutiert werden.

Über Neues der „offenen Türen im Advent in Norder- und Süderstapel“ möchten wir berichten und natürlich wollen wir ein paar schöne Stunden miteinander verbringen und uns austauschen. Beginn ist wie immer um 19 Uhr.

Das Leitungsteam freut sich auf einen geselligen Abend mit vielen Besuchern. Auch Gäste sind wie immer herzlich willkommen.




Samstag, 28. + Sonntag, 29. Oktober 2017
Stapelholmhuus, Bargen - 10 bis 17 Uhr

Weben im Herbst

Es geht wieder los: Bereits im 10. Jahr finden im Stapelholm-Huus in Erfde - OT Bargen die beliebten Kurse Weben an eingerichteten Webstühlen statt, ideale Einsteigerkurse für Anfänger, die an einem Wochenende das Weben ausprobieren möchten.
Im Vorfeld können sich die KursteilnehmerInnen aussuchen, ob sie einen Teppich, einen Tischläufer, ein Handtuch, einen Schal oder einfach nur verschiedene Muster weben möchten.
Danach bekommt jeder einen „eigenen Webstuhl“, der in bunten fröhlichen Regenbogenfarben, in sanften Farbverläufen oder ganz klassisch in Natur- und Rottönen bespannt ist. Nun können die KursteilnehmerInnen gleich losweben, da das aufwendige Aufbäumen und Einziehen vorab schon erfolgt ist.
Immer wieder ist das Erstaunen groß, wie viel man an einem Wochenende schafft, auch als Anfänger. Viele der ehemaligen KursteilnehmerInnen haben durch diese Einsteigerkurse so viel Spaß am Weben bekommen, dass sie immer wieder die Kurse besuchen oder sich sogar einen eigenen Webstuhl kaufen.
Im Unterschied zu anderen Kursen kann man anschließend immer dienstagnachmittags weiterweben, etwa wenn man das angefangene Webstück fertigstellen möchte oder einfach nur aus Spaß an der Freude. Es wird gern gesehen, wenn die Webstube mit Leben erfüllt ist.
Wer sich also einen Platz sichern möchte, sollte sich schnell anmelden, denn die Kurse sind immer zeitig ausgebucht. Folgende Termine stehen zur Auswahl:

  • 28./29. Oktober
  • 11./12. November

Immer am Samstag von 10 bis 17 Uhr und Sonntag von 10 bis 15 Uhr.
Die Kursgebühr beträgt 80,- € zuzüglich Materialkosten.
Infos und Anmeldung bei Imke Henze, Tel. 04621 – 305330
oder bei Ulrike Schmitz- Hübner, Tel. 04386 – 9965185.



Mittwoch, 8. November 2017    Gasthof „Hoier-Boier“, Bergenhusen - 19 Uhr

Jahreshauptversammlung

Der Förderverein kann auf 12 ereignisreiche Monate voller Erfolge zurückblicken. Berichte über die geleistete Arbeit wird der Vorstand während der Jahreshauptversammlung am 8. November im Gasthof „Hoier-Boier“ abgeben. Daneben stehen einige turnusmäßige Wahlen und der Überblick über die derzeitige Kassenlage an.

Die Landschaft Stapelholm war immer auch Drehort für Filme. Man denke etwa an die Storm-Verfilmungen, für die Friedrichstadt die passende Kulisse bot, oder an den Tatort, der vor vielen Jahren in Wohlde gedreht wurde. Nach der Jahreshauptversammlung wird der Förderverein einen Film zeigen, in dem es um einen entwichenen Sträfling geht. Lassen Sie sich überraschen, der Film läuft in geschlossener Gesellschaft.




Samstag, 11. + Sonntag, 12. November 2017    Stapelholmhuus, Bargen - 10 bis 17 Uhr

Weben im Herbst




Samstag, 18. November 2017    Stapelholmhuus, Bargen - 11 bis 18 Uhr

10 Jahre Webstube in Bargen

Das Jubiläum wird mit einem großen Fest und einem bunten Programm gefeiert. Dazu sind alle herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

Plakat Webstube

Programm

  • 11.00 h - Begrüßung durch Arno Vorpahl
  • 11.10 h - Der Blick zurück: 10 Jahre Stapelholmer Webstube (Rita Framke)
  • 11.30 h und 14.00 h - Führung durch die Webstube, die Textilausstellung und das Museums-Magazin
  • ab 12.00 h - Kleiner Imbiss
  • ab 13.00 h - Hausrallye / Gewinnspiel
  • 15.00 h - Heike Taig erzählt Märchen.
  • 11.00 bis 18.00 h
    • Schauweben mit Ulrike Schmitz-Hübner, Susanne Metzdorf und Ruth Hermann
    • Vorführung am Spinnrad mit Hannelore Csipai
    • Fotoausstellung „10 Jahre Webstube“
    • Ausstellung Natur / Struktur
    • Alte Schulfilme rund ums Weben
    • Verkaufsausstellung Imke Henze: Decken, Schals, Plaids, Kissen
    • Musikalische Begleitung: Thomas Reichardt (Süderstapel)

Geschichte der Webstube und ausführliche Programmbeschreibung



* Eine Veranstaltung des Vereins für Natur- und Landschaftsschutz Süderstapel in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Landschaft Stapelholm.